Der Kreisverband DIE LINKE. Wartburgkreis - Eisenach und der Abgeordnete Maik Nothnagei /MdL unterstützen die Schüler in Ihren Forderungen zur Schülerdemonstration am 27.11. Z012 in Bad Salzungen.

am Montag, 26 November 2012. Posted in Politik

Mutiger Schritt der Schüler

„Das Schüler für mehr Bildung auf die Straße gehen, zeigt wie groß die Not in Thüringen Wirklich ist. Zeigt aber auch dass die Schülerinnen und Schüler Wissen, Wo die Ursache zu finden ist.

Nicht die Lehrerinnen und Lehrer sind das Problem, Nein die Verfehlte Bildungspolitik der letzten 20 Jahren auf Landesebene und die Plan­und Ziellosigkeit der Schwarz-Rosa Landesregierung in Thüringen, so Nothnagel. Laut der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Thüringen (GEW) ist der Unterrichtsausfali in Mathematik, den Naturwissenschaften, den Fremdsprachen, Sport und in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern besonders häufig betroffen. „Das ist erschreckend und beschämend für das sogenannte Bildungsland Thüringen, betont die Kreisvorsitzende der Linken Anja Müller.

„So viele unterschiedliche Schularten in Thüringen, dieses selektieren der Schüler in Güteklassen und das andauernde Personalproblem an den Schulen, wird langfristig dazu führen, dass der Freistaat Thüringen in Sachen Bildungspolitik immer weiter an Boden verliert“, ist Müller überzeugt. „Längeres gemeinsames Lernen, kein Aussortieren nach der 4. Klasse und die Einstellung von zusätzlichen Lehrkräften und Schulsozialarbeiter ist und bleibt die Forderung der Fraktion die LINKE in Tliiiringen“, so  Nothnagel Abschließend möchten Müller und Nothnagel die Lehrer bitten, die Kinder und die Jugendlichen an Ihrer Teilnahme zur Schiilerdemonstration zu unterstützen. Schließlich geht es auch um sie und für ihre Arbeitsbedingungen.